Die logopädische Behandlung muss von einem Arzt verordnet werden.

Die Logopädie ist Teil der medizinischen Grundversorgung. Sie beinhaltet die Untersuchung und die Behandlung krankheitsbedingter Kommunikationsstörungen, aber auch Maßnahmen zur Präventation.

Verordnungen können durch den HNO-Arzt, Neurologen, Allgemeinmediziner, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Kinderarzt ausgestellt werden. Zahnärzte und Kieferorthopäden bescheinigen die Notwendigkeit einer logopädischen Behandlung durch ein Rezept.